Das habe ich bislang gelernt

Gut drei Monate ist es mittlerweile her, dass ich mit meinem Experiment begonnen habe. im Schnitt fünf Einheiten pro Woche mit meiner Logicalgolf-Ausrüstung standen für mich zu Hause bislang auf dem Programm. Alles immer mit dem Ziel, mir einen stabilen und kontrollierten Golfschwung zu erarbeiten, der letztlich dann dazu führen soll, dass sich mein Spiel und vor allem auch mein Handicap deutlich verbessern.… Read the rest

Die Stunde der Wahrheit rückt näher

So langsam beginnt in Hamburg der Frühling und damit auch bald die neue Golfsaison. Für mich läuft die finale Phase der Vorbereitung. Bei meinem Training lag in den letzten Tagen der Schwerpunkt darin, mehr Dynamik in die Schwungbewegung zu bekommen. Dafür habe ich wie bei den letzten Übungen den Logicalgrip benutzt – allerdings diesmal mit ein bisschen mehr Widerstand.… Read the rest

Viel Kopfarbeit

Mein Körper kommt immer besser in Schwung. Ich denke, ich habe in den letzten Monaten einige Muskeln aktiviert und aufgebaut, die ich für den richtigen Golfschwung brauche. So fühlt es sich auf jeden Fall an. Langsam geht es nun an die Details.… Read the rest

Mit kleinen Schritten auf die Zielgerade

Ich habe in den letzten Tagen weiter intensiv an der Zusammenführung der einzelnen Bewegungen gearbeitet. Dabei wird mir immer wieder bewusst, dass in der Vergangenheit bei meinem alten Golfschwung doch einiges durcheinander gelaufen ist. Ein wirklich koordiniertes Zusammenspiel zwischen Hüft-, Schulter-, Kopf- und Armbewegung gab es nicht.… Read the rest

Langsam wird es spannend

Viele einzelne Teile des Golfschwungs wie Hüft- und Schulterdrehung oder Auf- und Abschwung habe ich in den letzten Wochen mit meiner Logicalgolf-Ausrüstung immer wieder geübt. Mit dem Ergebnis bin ich grundsätzlich ganz zufrieden, doch so richtig spannend wird es erst jetzt.… Read the rest

Baustelle Abschwung

Der richtige Abschwung steht gerade bei mir auf dem Trainingsprogramm. Ich merke dabei immer wieder, dass ich früher bei meinem „alten Golfschwung“ doch einiges durcheinander gebracht habe. Ich habe viel zu viel mit den Armen gearbeitet, die Schulter- und Hüftdrehung wurde vernachlässigt.… Read the rest

Jede Woche mehr Selbstvertrauen

Noch ist es ein weiter Weg bis zum Ziel, eines steht für mich trotzdem jetzt schon fest. Wenn ich im Frühling irgendwann das erste Mal wieder auf den Golfplatz gehen werde, dann werde ich das mit einem neuen Selbstvertrauen machen. Dieses Gefühl verstärkt sich jede Woche.… Read the rest

Das nächste Puzzleteil

Einige Tage habe ich nun intensiv am Rückschwung mit besonderem Blick auf die Schulterdrehung gearbeitet. Am Anfang hat es sich noch etwas ungewohnt angefühlt, mittlerweile läuft es ganz gut. Für mich das nächste kleine Erfolgserlebnis und Puzzleteil auf dem Weg zum neuen Golfschwung. … Read the rest

Problemzone Schulterdrehung

Nach vielen Basisübungen in den ersten Wochen arbeite ich seit einigen Tagen nun intensiv am Rückschwung. Für mich ein Bereich, der mir in der Vergangenheit auf dem Platz immer wieder Probleme bereitet hat. Ein gutes Gefühl hatte ich dort viel zu selten.… Read the rest

Mehr Sport als ich dachte

Golf ist kein Sport, dieses Vorurteil hat wahrscheinlich jeder Golfer schon ziemlich oft gehört. Ich war bei diesem Thema lange Zeit auch eher gespalten, da ich mit Sport in erster Linie körperliche und nicht geistige Arbeit verbunden habe. Und körperlich anstrengend war Golf für mich nie so wirklich.… Read the rest