Mit kleinen Schritten auf die Zielgerade

Ich habe in den letzten Tagen weiter intensiv an der Zusammenführung der einzelnen Bewegungen gearbeitet. Dabei wird mir immer wieder bewusst, dass in der Vergangenheit bei meinem alten Golfschwung doch einiges durcheinander gelaufen ist. Ein wirklich koordiniertes Zusammenspiel zwischen Hüft-, Schulter-, Kopf- und Armbewegung gab es nicht. Dadurch muss ziemlich viel Energie verloren gegangen sein. Es braucht nun auf jeden Fall ein bisschen Zeit, alles in die richtige Spur zu bekommen. Doch es wird langsam besser, den Beweis gibt es in den nächsten Tagen mit dem nächsten Video.

 

Ein Gedanke zu „Mit kleinen Schritten auf die Zielgerade

  1. Matze Antworten

    Spannendes Projekt! Bin über Facebook auf Dein Experiment aufmerksam geworden und in Deinem Blog gelandet.

    Weiter so!

    Viele Grüße,
    Matze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*